Skip to main content

Oelgourmet.de - Finde & kaufe die besten Speiseöle

Traubenkernöl – leckeres Speiseöl und natürliches Hautöl

Traubenkernöl ist bislang noch selten in Supermärkten zu finden, doch das besondere Speiseöl ist ein interessanter Kandidat zum Verfeinern von Salaten und anderen Speisen. Auch die Nahrungsergänzungsmittel- und Kosmetikbranche hat Traubenkernöl für sich entdeckt, da ihm allerhand positive Wirkungen zugeschrieben werden – unter anderem wegen des hohen Gehalts an mehrfach ungesättigten Fettsäuren und dem enthaltenen Vitamin E.

Traubenkernöl wird aus den Kernen von Weintrauben hergestellt. Ein Kilogramm Weintraubenkerne ergeben jedoch lediglich 250 Milliliter Traubenkernöl. Für die Ölherstellung werden vor allem die Kerne verwendet, die bei der Produktion von Wein oder Traubensaft anfallen. Aus diesem Grund wird Traubenkernöl überwiegend in typischen Weinanbaugebieten hergestellt, zum Beispiel in Italien und Frankreich. Alle Hersteller zusammen produzieren global betrachtet etwa 60.000 Tonnen Traubenkernöl pro Jahr.

Wie schmeckt Traubenkernöl? Kaltgepresstes Traubenkernöl schmeckt bitter-süß und wird in der Küche deshalb nur sparsam verwendet. Es kann zudem ein nussiges un fruchtiges Aroma besitzen.

In raffiniertem Traubenkernöl, das warm gepresst und anschließend gefiltert wurde, sind deutlich weniger Inhaltsstoffe enthalten, was sich merklich auf den Geschmack des Öls auswirkt: Raffiniertes Traubenkernöl schmeckt in der Regel neutral oder verfügt nur noch über ein mildes Aroma.

Fandler Bio-Traubenkernöl, 1er Pack (1 x 100 ml)
  • kaltgepresst
  • Erstpressung mit Stempelpressen
  • ungefiltert, naturrein
  • ohne Zusatzstoffe, nicht raffiniert
  • Bio-Zertifizierung: EG-Bio

Welche Arten von Traubenkernöl gib es?

Als besonders gutes Öl gilt das kaltgepresste Traubenkernöl. Es wird häufig in kleinen Flaschen angeboten und besitzt eine hellgrüne Farbe. Kaltgepresstes Traubenkernöl bewegt sich im gehobenen

frisch gepresstes Traubenkernöl

frisch gepresstes Traubenkernöl

Preissegment. Es ist deshalb gut geeignet, um Gäste zu verwöhnen oder Speisen für besondere Anlässe zuzubereiten.

Durch den relativ hohen Preis ist das Speiseöl aus Weintraubenkernen deutlich seltener in Geschäften zu finden als die drei beliebtesten Speiseöle Rapsöl, Olivenöl und Sonnenblumenöl. Kaltgepresstes Traubenkernöl besitzt einen Rauchpunkt von 130 °C – da ein Speiseöl nicht über den Rauchpunkt hinaus erhitzt werden sollte, ist kaltgepresstes Traubenkernöl nicht zum Braten geeignet.

Neben kaltgepresstem Traubenkernöl gibt es auch eine Variante, bei der die Weintraubenkerne beim Pressen erhitzt werden. Sie können dabei eine Temperatur von 170 °C erreichen. Dadurch lässt sich mehr Öl aus den kleinen Kernen herauspressen, was den Preis für das Produkt senkt. Das so gewonnene Öl wird anschließend gefiltert.

Dieses raffinierte Traubenkernöl ist in der Regel optisch gut von kaltgepresstem zu unterscheiden, denn es ist farblos oder gelblich. Raffiniertes Traubenkernöl hat einen Rauchpunkt von 200 °C, somit eignet sich diese Variante gut als Öl zum Braten.

Inhaltsstoffe von Traubenkernöl

Welche Stoffe kommen in Traubenkernöl vor? Das Öl besteht fast ausschließlich aus Fett. Den Löwenanteil machen dabei die mehrfach ungesättigten Fettsäuren aus: 70 Prozent der Fettsäuren in Traubenkernöl gehören zu dieser Gruppe, darunter befindet sich ein hoher Anteil an Linolsäure.

An zweiter Stelle liegen die einfach ungesättigten Fettsäuren mit 19 Prozent. Die gesättigten Fettsäuren wie Öl- und Palmitinsäure kommen hingegen nur zu 11 Prozent in diesem Pflanzenöl vor.

Darüber hinaus enthält Traubenkernöl:

  • Lecithin
  • oligomere Proanthocyanidine (OPC)
  • Campesterol
  • Beta-Sitosterin
  • Stigmasterin

Welche Bedeutung hat Traubenkernöl für die Gesundheit und das Wohlbefinden?

Viele Quellen beschreiben Traubenkernöl als gutes Lebensmittel. Kritiker bemängeln, dass sich kein direkter Zusammenhang zwischen den angepriesenen Wirkungen und dem Verzehr von Traubenkernöl herstellen lässt. Vielfach wird Traubenkernöl pragmatisch als schmackhafter Beitrag zur Ernährung bewertet, der eine Quelle von gesunden Fettsäuren darstellt.

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren

Den Großteil der Fettsäuren, die in Traubenkernöl vorkommen, bilden die mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Diese gelten als gesund, da der Körper sie für eine normale Funktionsweise benötigt. Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) sollten bei Erwachsenen 30 Prozent der täglichen Energie, die über die Nahrung aufgenommen wird, aus Fett stammen. Etwa ein Drittel davon sollte aus ungesättigten Fettsäuren bestehen.

Die meisten Menschen nehmen jedoch deutlich weniger ungesättigte Fettsäuren zu sich. Dies gilt als ein Risikofaktor für die Entstehung von verschiedenen Zivilisationskrankheiten.

Wertvolle Linolsäure

Ein der mehrfach ungesättigten Fettsäuren in Traubenkernöl ist Linolsäure. Dabei handelt es sich um eine zweifach ungesättigte Fettsäure, die zu den essenziellen Nährstoffen gehört: Der menschliche Körper ist auf sie angewiesen, kann sie jedoch nicht selbst bilden.

Linolsäure kommt beispielsweise in der Haut vor und macht bis zu drei Viertel der Fettsäuren im Traubenkernöl aus. Die genaue Menge von Linolsäure im Traubenkernöl unterliegt dabei natürlichen Schwankungen. Linolsäure ist eine Omega-6-Fettsäure. Das Verhältnis von Omega-6-Fettsäuren zu Omega-3-Fettsäuren sollte 5:1 betragen – ein schlechtes Verhältnis von Omega-6- zu Omega-3-Fettsäuren kann dazu führen, dass der Körper mehr Stoffe produziert, die Entzündungsprozesse fördern.

getrocknete Traubenkerne

getrocknete Traubenkerne

Zellmembranen enthalten Lecithin

Auch ein anderer Stoff, der in Traubenkernöl vorkommt, wird im menschlichen Körper dringend benötigt: Lecithin. Jede Zelle des Organismus ist von einer Membran umgeben, die die Zelle zusammenhält und begrenzt. Die Zellmembran erfüllt darüber hinaus verschiedene Funktionen: Sie muss beispielsweise Nährstoffe ins Innere der Zelle hineinlassen und Abbauprodukte, Hormone oder Neurotransmitter hinausbefördern.

Lecithin ist in dieser Membran enthalten und spielt zudem im Fettstoffwechsel eine Rolle. Leber, Gehirn, Lunge und Muskeln (einschließlich des Herzens) enthalten relativ viel Lecithin. Für die Nahrungsmittelindustrie, die Lecithin als Roh- und Zusatzstoff verarbeitet, wird es vor allem aus Soja hergestellt.

Neben Lecithin kommen in der Zellmembran weitere Stoffe vor, darunter Stigmasterin und Vitamin E.

Vitamin E und Vitamin A

Vitamin E ist ein fettlösliches Vitamin und kommt in Traubenkernöl in einer Konzentration von 2,1 Milligramm pro Gramm Öl vor. Wissenschaftler bezeichnen Vitamin E auch als Tocopherol. Die Kosmetikindustrie setzt Vitamin E oft in Produkten ein, die zur Hautpflege gedacht sind. Vitamin E soll der Haut helfen, sich mit Feuchtigkeit zu versorgen, wodurch sie glatter und geschmeidiger erscheinen kann.

Traubenkernöl enthält darüber hinaus Vitamin A – eine Untersuchung bezifferte den Vitamin-A-Gehalt auf 4,5 Milligramm pro Gramm Öl. Dieses Vitamin ist im Nervensystem für die Sehzellen wichtig, doch der Körper benötigt es auch für das Immunsystem, den Proteinstoffwechsel und die Bildung von roten Blutkörperchen und Sexualhormonen. Darüber hinaus ist Vitamin A für Haut, Knochen und Schleimhäute bedeutsam.

Besondere Eigenschaften von Traubenkernöl

Traubenkernöl besitzt einige Vorteile, die das Produkt zu einem interessanten Kandidaten für die Küche und die Körperpflege machen:

  • pflanzliches Öl – für eine vegane Ernährung geeignet
  • viele ungesättigte Fettsäuren
  • schöne grüne Farbe von kaltgepresstem Traubenkernöl
  • raffiniertes Traubenkernöl lässt sich zur kosmetischen Anwendung leicht auf die Haut auftragen
  • natürliches Produkt
  • Alternative zu „langweiligen“ Speiseölen, die in jeder Küche stehen

Besitzen die Inhaltsstoffe von Traubenkernöl einen medizinischen Nutzen?

Die Schulmedizin setzt Traubenkernöl nicht direkt ein, doch in der komplementären Medizin wird das Öl aus Weintraubenkernen mitunter zuversichtlicher betrachtet. Das Öl beinhaltet in geringen Mengen Substanzen, die für den Organismus relevant sind und denen Studien, in denen diese Stoffe isoliert betrachtet wurden, verschiedene Wirkungen nachsagen. Trotzdem besteht auf diesem Gebiet noch ein hoher Forschungsbedarf, um bisherige Erkenntnisse wissenschaftlich abzusichern oder zu korrigieren.

OPC trägt möglicherweise zur Verzögerung von Alzheimer bei

Einige wissenschaftliche Arbeiten beschäftigen sich mit oligomeren Proanthocyanidinen (OPC). Beispielsweise stellten Forscher fest, dass OPC bei ihren Versuchstieren die Entstehung von bestimmten Eiweiß-Ablagerungen im Gehirn verringerten. Diese sogenannten Plaques gelten als ein wichtiger Faktor bei der Alzheimer-Demenz.

Alzheimer ist eine neurodegenerative Krankheit, bei der Nervenzellen im Gehirn absterben. Da der Abbau in einem Bereich des Gehirns beginnt, der für das Gedächtnis wichtig ist, gehören Gedächtnisprobleme zu den frühen Symptomen. Je weiter die Krankheit fortschreitet, desto mehr Beeinträchtigungen entstehen. Weil dieser Prozess nicht umkehrbar ist, setzt die Forschung darauf, Alzheimer so früh wie möglich zu erkennen und zu verlangsamen.

Auch bei Resveratrol gibt es erste Hinweise darauf, dass der Stoff die Entwicklung von Alzheimer hemmen könnte. Viele Studien über OPC und Resveratrol arbeiten jedoch lediglich mit Mäusen oder Zellkulturen, sodass sich die Ergebnisse nicht ohne Weiteres auf den Menschen übertragen lassen. Auch hier gilt, dass noch viel Forschung nötig ist, um Klarheit zu schaffen.

Antioxidantien und oxidativer Stress

OPC, Vitamin E und Resveratrol gehören zu den Antioxidantien, die freie Radikale hemmen und dadurch oxidativen Stress verringern. Oxidativer Stress gilt als Mitverursacher der Alterung.

Oxidativer Stress kann das Erbgut und die Membranen von Zellen schädigen. Er beeinträchtigt unter Umständen auch Proteine und Enzyme. Enzyme sind Biokatalysatoren, die viele unterschiedliche Reaktionen beschleunigen und im Körper häufig als Werkzeuge vorkommen, die Moleküle verbinden oder spalten.

Oxidativer Stress soll bei folgenden Erkrankungen eine Rolle spielen:

  • Arteriosklerose
  • Rheuma
  • Krebs
  • Hutchinson-Gilford-Syndrom (greisenhafter Zwergwuchs)
  • neurodegenerative Krankheiten

Welche Traubenkernöl Inhaltsstoffe können Herz-Kreislauf-Erkrankungen beeinflussen?

Wissenschaftler diskutieren, inwiefern OPC möglicherweise mit einer Senkung des Risikos für Herz-Kreislauf-Krankheiten einhergehen. Einem anderen Stoff, Campesterol, wird eine cholesterinsenkende Wirkung nachgesagt. Auch Beta-Sitosterin und Stigmasterin, die ebenfalls in Traubenkernöl vorkommen, sollen im Darm dafür sorgen, dass weniger Cholesterin aus der Nahrung ins Blut gelangt.

Ein hoher Cholesterinspiegel gilt als Risikofaktor für die Entstehung von Arteriosklerose. Bei der Arteriosklerose lagern sich Fette oder andere Substanzen in den Blutgefäßen ab und verengen diese. Die Ablagerungen können sich darüber hinaus lösen und zu Verstopfungen in kleineren Adern führen, was zu einem Herzinfarkt oder einer Lungenembolie führen kann. Ob es einen direkten Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Traubenkernöl und einer Risikoverminderung für Herz-Kreislauf-Krankheiten gibt, wurde allerdings noch nicht erforscht.

Campesterol scheint allerdings auch die Blutwerte von bestimmten Nährstoffen zu verringern, zum Beispiel von β-Carotin und Vitamin E. Darüber hinaus fördert Campesterol den Gewebeaufbau im Körper, d. h. es handelt sich um ein natürliches Anabolikum.

Gutartige Prostatavergrößerung (benigne Prostatahyperplasie)

Der Stoff Beta-Sitosterin erleichterte in einigen Studien bei Männern, die eine gutartige Vergrößerung der Prostata aufwiesen, das Urinieren. Beta-Sitosterin ist deshalb ein Bestandteil von Phytosterol, das Mediziner zur Symptombehandlung der gutartigen Prostatavergrößerung verordnen können.

Bei der gutartigen Prostatavergrößerung handelt es sich nicht um (bösartigen bzw. malignen) Prostatakrebs. Die Prostatavergrößerung kann jedoch die Harnröhre verengen und dadurch das Urinieren erschweren. Zu den möglichen Beschwerden und Komplikationen gehören:

  • häufiges Wasserlassen in der Nacht
  • schwacher Urinstrahl
  • häufiges Wasserlassen mit jeweils kleinen Mengen
  • Inkontinenz
  • Blasensteine
  • Infektionen
  • Nierenversagen

Der menschliche Körper nimmt das Beta-Sitosterin aus der Nahrung nicht vollständig auf: Im Darm gelangt nur ein Zwanzigstel des Stoffs ins Blut.

Traubenkernöl für die Hautpflege

Gesichtspflege mit Traubenkernöl Manche Menschen verwenden raffiniertes Traubenkernöl, um ihre Gesichtshaut zu pflegen. Auch Personen mit fettiger Haut oder Mischhaut verwenden es. Vor dem Auftragen des Öls wird das Gesicht gründlich gereinigt. Viele Anwender massieren das Öl abends sanft in die Haut ein und lassen es über Nacht einziehen.

Anwender erhoffen sich davon positive Effekte für die Haut, auch wegen des enthaltenen Vitamin E. Während einige Nutzer angeben, sie würden Traubenkernöl auch bei Akne verwenden, raten andere bei Pickeln grundsätzlich von Fetten ab.

Traubenkernöl und Produkte mit Traubenkernöl

Kaltgepresstes Bio-Traubenkernöl

Kaltgepresstes Traubenkernöl ist aromatischer als raffiniertes. Bio-Traubenkernöl wird zudem umweltfreundlicher hergestellt als konventionelles Öl. Ein kaltgepresstes Öl aus Weintraubenkernen, das nicht behandelt wurde, kann eine natürliche Trübung aufweisen.

Beim Kauf von Bio-Traubenkernöl ist darauf zu achten, dass das Öl tatsächlich ein Bio-Siegel trägt – Bezeichnungen wie „natürlich“ sind nicht mit einem Öko-Siegel zu verwechseln. In der EU existiert ein einheitliches Bio-Siegel, das für die Hersteller von verpackten Bio-Waren verbindlich ist. Zusätzlich können auf der Verpackung jedoch weitere Hinweise zu finden sein, zum Beispiel ein Siegel einer privaten Initiative.

Wohltuer Traubenkernöl kaltgepresst 250ml aus kontrolliert biologischem Anbau (Frankreich)
  • NATIVES, KALTGEPRESSTES BIO TRAUBENKERNÖL | Der rein mechanische Herstellungsprozess garantiert Ihnen ein besonders nährstoffreiches Naturprodukt der höchsten Güteklasse in Rohkostqualität.
  • REICH AN HOCHWERTIGEN FETTSÄUREN & ANTIOXDANTIEN | Wohltuer Bio Traubenkernöl versorgt Sie täglich mit essentiellen, mehrfach ungesättigten Fettsäuren & Antioxidantien.
  • KONTROLLIERTE BIOQUALITÄT AUS FRANKREICH | Für Wohltuer Bio Traubenkernöl werden Traubenkerne bester Qualität aus französischem Öko-Anbau verarbeitet.
  • HERGESTELLT IN FRANKREICH NACH EU-ÖKO-VERORDNUNG | Deutsche Kontrollstellen garantieren die Einhaltung der EU-Öko-Verordnung bei Anbau, Ernte und Verarbeitung. DE-ÖKO-006
  • HOCHWIRKSAMES NATURPRODUKT ZUR INNEREN UND ÄUSSERLICHEN ANWENDUNG. ENTDECKEN SIE AUCH UNSERE GÜNSTIGEN ÖLSETS IM ATTRAKTIVEN GESCHENKKARTON!

Raffiniertes Traubenkernöl

Raffiniertes Traubenkernöl ist in der Regel blasser und besitzt einen höheren Rauchpunkt als kaltgepresstes Traubenkernöl. Zudem ist es oft etwas günstiger, da die Ölausbeute bei der Herstellung größer ist.

Raffiniertes Traubenkernöl kann zur Hautpflege verwendet werden. Es dient auch als Massageöl oder hilft dabei, Make-up zu entfernen. Einige Anwender berichten davon, dass sie das Traubenkernöl mit einer Gesichtsmaske, Creme oder Körperlotion zu kombinieren, indem sie das Öl mit der feuchtigkeitsspendenden Masse vermengen.

Auch wenn ein Öl nicht für den Verzehr gedacht ist, sollte es kühl und dunkel gelagert werden. Eine dunkle Flasche kann dabei helfen, das Traubenkernöl vor Licht zu schützen.

Naissance Traubenkernöl (Nr. 210) 250ml 100% natürlich
  • NICHT KOMEDOGEN: 100 % natürliches, raffiniertes Traubenkernöl (vitis vinifera). Nicht-komedogen und für alle Hauttypen geeignet. HERKUNFT: EU.
  • FEUCHTIGKEITSPFLEGE für ALLE HAUTTYPEN: Ein leichtes Öl, das gut in die Haut einzieht. Effektive Feuchtigkeitspflege für alle Hauttypen. Macht die Haut weich und geschmeidig: Enthält die essenziellen Fettsäuren Omega-3, Omega-6 und Omega-9, Vitamin E und D und Beta-Carotin. Besonders gut geeignet für fettige Haut.
  • VIELSEITIG ANWENDBAR: Kann zur Massage, Aromatherapie, Hautpflege, Haarpflege, Gesichtsreinigung und als natürlicher Make-up-Entferner verwendet werden. Ein beliebtes Basisöl, das oft zusammen mit ätherischen Ölen zur Herstellung von verschiedenen Aromatherapie-Mischungen verwendet wird.
  • GEWINNUNG: Unser Traubenkernöl wird aus den Kernen der Trauben extrahiert und dann raffiniert.
  • TIERVERSUCHSFREI und VEGAN

Gesichtscreme mit Traubenkernöl

Auch die Kosmetikbranche hat erkannt, dass Traubenkernöl ein beliebtes Hautpflegeprodukt darstellt. Fertige Cremes, die Traubenkernöl enthalten, ersparen dem Anwender das Zusammenmischen und kombinieren verschiedene Inhaltsstoffe.

Traubenkernöl kommt in einigen Nachtcremes vor, die vor dem Schlafengehen auf die saubere Haut aufgetragen werden. Die Creme zieht über Nacht in die Haut ein. Am nächsten Morgen werden die Reste einfach abgewaschen.

Florena Nachtpflege mit Traubenkernöl & Sojaextrakt, Vegan, 1er Pack, (1 x 50 ml)
  • Kräftigende & Straffende Pflege für reife und trockene Haut
  • Formel ohne Mineralöle, ohne Silikonöle, ohne künstliche Farbstoffe und ohne PEG-Emulgatoren
  • Florena - seit 1920
  • Seit über 90 Jahren entwickelt Florena Pflegeprodukte mit natürlichen Inhaltsstoffen für die gesunde Ausstrahlung Ihrer Haut

So wird Traubenkernöl am besten gelagert

Bei kaltgepresstem Traubenkernöl handelt es sich um ein empfindliches Öl, das sorgfältig gelagert werden sollte. Es kann innerhalb einiger Wochen oder Monate einen ranzigen Geschmack entwickeln, da es viele mehrfach ungesättigte Fettsäuren enthält, die sich im Laufe der Zeit verändern. Ranziges Öl sollte sachgerecht entsorgt werden: Kleine Mengen können einfach in der fest verschlossenen Flasche in den Restmüll gegeben werden.

Sonnenlicht und Wärme beschleunigen die Prozesse, die das kaltgepresste Traubenkernöl ranzig werden lassen. Deshalb sollte das köstliche und kostbare Öl kühl und dunkel gelagert werden. Ein Kühlschrank ist dazu ideal.

Raffiniertes Traubenkernöl gilt als weniger empfindlich, da es beim Pressen bereits erhitzt wurde. Es kann sich bis zu einem Jahr halten, wenn es kühl und dunkel gelagert wird. In erster Linie ist allerdings das Mindesthaltbarkeitsdatum auf der Verpackung entscheidend.

Rezepte mit Traubenkernöl

Frischer Salat mit mediterranem Touch

Salate sind der Klassiker schlechthin, wenn es um Rezepte mit Traubenkernöl geht. Mit wenigen Zutaten können Hobby-Köche einen leckeren mediterranen Salat zaubern. Für das Dressing werden ein Esslöffel Traubenkernöl, ein Esslöffel Olivenöl und ein Esslöffel Balsamico-Essig gemischt. Hinzu kommen mediterrane Kräuter, Salz und Pfeffer.

Das Dressing eignet sich für grünen Salat, der mit gewürfeltem Feta oder Hüttenkäse verfeinert werden kann. Auch ein blattloser Salat ist möglich. Dazu wird eine Gurke in halbe Scheiben geschnitten, getrocknete Tomaten und Feta gewürfelt und Oliven halbiert.

Feldsalat mit Granatapfel und Traubenkernöl

Die leuchtend roten „Körner“ des Granatapfels sind seit einiger Zeit eine Trend-Zutat im Salat. Für dieses Rezept wird der Feldsalat von seinen Wurzeln und unschönen Blättern befreit und gewaschen. Während der Salat abtropft, werden die roten „Kerne“ aus dem Granatapfel gelöst.

Im Dressing begegnen sich ein Esslöffel Traubenkernöl und ein halber bis ein ganzer Esslöffel Zitronensaft. Abgeschmeckt wird das Gemisch mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker.

Ofenkartoffeln mit Quark, Traubenkernöl und Walnüssen

Ofenkartoffeln sind einfach zuzubereiten: Die Kartoffeln werden in Scheiben geschnitten oder der Länge nach geachtelt. Auf einem eingefetteten Blech garen sie im vorgeheizten Ofen etwa 20–30 Minuten lang.

Vor dem Servieren wird etwas Traubenkernöl gleichmäßig über die Backofenkartoffeln verteilt – nicht mehr als ein Teelöffel pro Person. Daneben kommt ein großzügiger Klecks Quark auf den Teller, der mit Wasser glatt gerührt und mit einer handvoll grob gehackten Walnüssen vermengt ist. Nach Bedarf salzen.

Wo kann ich Traubenkernöl kaufen?

Traubenkernöl steht eher selten im Regal eines durchschnittlichen Supermarkts. Gut sortierte Märkte, Feinkostgeschäfte oder Läden für mediterrane Spezialitäten können es im Sortiment haben – eine Garantie gibt es dafür leider nicht. Deshalb bietet die Bestellung im Internet eine gute Alternative, zumal das Traubenkernöl mithilfe einer Suchfunktion deutlich schneller auffindbar ist als bei einer manuellen Suche in den Geschäften vor Ort.

Was kann ich statt Traubenkernöl verwenden?

In Salaten und Saucen lässt sich Traubenkernöl problemlos durch ein anderes Speiseöl ersetzen. Allerdings ist dabei zu beachten, dass vor allem kaltgepresste Öle jeweils einen charakteristischen Geschmack besitzen. Ein Salat mit Leinöl oder Distelöl wird deshalb anders schmecken als ein Salat, der mit Traubenkernöl angemacht wurde.

Gibt es Bedenken hinsichtlich der Qualität von Traubenkernöl?

Grundsätzlich gilt, dass die Qualität bei allen natürlichen Lebensmitteln schwanken kann. Die Lagerung beeinflusst maßgeblich, ob die Qualität des Traubenkernöls aufrechterhalten werden kann. Sowohl der Hersteller als auch eventuelle Zwischenhändler sollten das Speiseöl deshalb sorgfältig lagern.

Seit den 1980er Jahren wurden in Traubenkernöl wiederholt polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) entdeckt, die teilweise krebserregend und/oder giftig sind, zu Hautproblemen führen können und die Fruchtbarkeit beeinflussen können. Möglicherweise entstanden die PAK beim Trocknen der Weintraubenkerne. PAK tauchen bei Untersuchungen immer wieder in verschiedenen Speiseölen auf, aber es handelt sich dabei um eine Kontamination, nicht um einen festen Bestandteil des Öls.

Kann ich Traubenkernöl auch selbst herstellen?

Theoretisch ist es möglich, Traubenkernöl mit dem passenden Equipment zu Hause selbst zu machen. Allerdings lohnt sich der Aufwand in der Regel nicht, denn Weintraubenkerne enthalten nicht viel Öl. Dementsprechend ist eine enorme Menge an Kernen bzw. Weintrauben erforderlich. Die Herstellung von Traubenkernöl lohnt sich deshalb nur für Unternehmen, in denen die Kerne ohnehin als Rest bei der Saft- oder Weinherstellung anfallen. Selbst dann ist die Ölproduktion nicht für jeden Betrieb ökonomisch sinnvoll.

Wie viele Kalorien enthält ein Esslöffel Traubenkernöl?

Ein Esslöffel Öl entspricht ungefähr 10–15 Milliliter Öl. 100 Milliliter Traubenkernöl haben einen Energiegehalt von 900 Kilokalorien. Daraus ergibt sich, dass ein Esslöffel Traubenkernöl etwa 90 bis 135 Kilokalorien entspricht. Der genaue Wert hängt von der Größe des Löffels und der Füllhöhe ab.

Fazit:

Traubenkernöl als Geheimtipp für die Küche. Kaltgepresstes Traubenkernöl ist ein besonderes Öl, das sich durch einen fruchtigen Geschmack mit bitteren, süßen und nussigen Aromen auszeichnet. Wegen seines niedrigen Rauchpunkts sollte das naturbelassene Öl nicht erhitzt werden und veredelt am besten kalte Speisen wie mediterrane Salate und Dips. Für die Hautpflege wird meist raffiniertes Traubenkernöl verwendet.