Skip to main content

Oelgourmet.de - Finde & kaufe die besten Speiseöle

Knoblauchöl – mediterranes Flair im Essen

Immer häufiger wird anstatt Medikamente auf die natürliche Alternative der Heilpflanzen zurückgegriffen. Diese beugen oftmals nicht nur Volkskrankheiten vor, sondern vielmehr zeigt sich in ihnen ein gesünderer Lebensstil. Dabei befindet sich unter den unterschiedlichen Heilpflanzen auch der herkömmliche Knoblauch, denn bereits seit der Antike findet Knoblauch und Knoblauchöl seine Verwendung in der medizinischen Heilkunst.

Häufig verbindet man mit der Knoblauchzehe aus der Küche einen übel riechenden Geruch, den man lieber meidet. Allerdings beinhaltet Knoblauch noch vieles mehr so auch beispielsweise ätherische Öle. Welche wiederum gegen die verschiedensten Beschwerden eingesetzt werden können und aus diesem Grund ein großes Anwendungsspektrum bieten.

Welche Knoblauchöl Arten gibt es?

Zum einen gibt es der Knoblauchöl in unterschiedlichen Geschmacksnuancen, wie etwa verfeinertes Knoblauchöl mit Chili. Wer allerdings weniger scharf isst, sollte besser auf den dezenteren aber dennoch unverwechselbaren Rosmarin-Geschmack zurückgreifen. Letzten Endes zeigen sich im Hinblick auf die Geschmacksnoten des Knoblauchöls die unterschiedlichsten Möglichkeiten, sodass für jeden etwas dabei sein sollte. Zum anderen spielt auch das verwendete Öl des Herstellers eine überaus wichtige Rolle, denn im Bezug auf die unterschiedlichen Knoblauchöl Arten gibt es sowohl Sonnenblumenöl als auch Olivenöl zur Auswahl.

Darüber hinaus gilt auch der vorgesehenen Art der Anwendung Beachtung zu schenken. So sind beispielsweise bestimmte Knoblauchöl Arten ausschließlich für die Medizin vorgesehen und sollten aus diesem Grund nicht verwechselt werden mit dem herkömmlichen Knoblauchöl für Speisen. Denn dieses wiederum ist ausschließlich für die Küche gedacht. So können viele Gerichte mit der Zugabe des Knoblauchöls mit dem typisch aromatisch-würzigen Geschmack verfeinert werden. Aber auch im Bezug auf das Anbraten von Fleisch, Fisch oder Gemüse, ist das Öl ideal zu gebrauchen. Knoblauchöl auf Basis von Olivenöl eignet somit gut als Öl zum Braten.

Eingelegter Knoblauch in Öl

Eingelegter Knoblauch in Öl

Inhaltsstoffe von Knoblauchöl

Mit der Knoblauchpflanze in ihrer natürlichen Form sind bereits einige überaus wichtige Inhaltsstoffe enthalten. Demzufolge finden diese sowohl in der Heilkunst als auch in der Ernährung ihre Verwendung. Unterschiede zwischen den einzelnen Knoblauch Pflanzen ergeben sich erst mit der jeweiligen Art der Züchtung. Allerdings gehören Mineralstoffe, Vitamine wie auch Spurenelemente (beispielsweise Kalzium, Kalium und Magnesium) grundsätzlich zum Knoblauch. Die wichtigsten Verbindungen der Knoblauchpflanze bilden zum einen Alliin wie auch Allicin, beide enthalten dabei Schwefel.

Mit Alliin geht auch eine, dem Antibiotika ähnliche, Wirkung einher. Vorkommend überwiegend in Lauchgewächsen zeigt sich Alliin als eine schwefelhaltige Aminosäure. Folgt daraufhin die Zerstörung der Zellstrukturen, entsteht aus dem ursprünglichen Alliin das Allicin. Dieses wiederum ist der Auslöser für den typischen Geruch von Knoblauch und zeigt eine tötende Wirkung bezüglich der Zellen. Zur Entstehung von Ajoen, einem Produkt aus Allicin, kommt es erst mit dem Erhitzen der Knoblauchpflanze.

Wie bereits angedeutet, enthält der Knoblauch ätherische Öle, die wiederum sowohl gesättigte als auch ungesättigte organische Schwefelverbindungen enthalten. Das heißt zu den Inhaltsstoffen gehören Diallyldisulfid sowie Diallyltrisulfid, wobei beide erst mit dem Zerfall von Allicin entstehen können. Diallyldisulfid insbesondere besitzt eine gelbliche Färbung, einen unangenehmen Geruch und ist darüber hinaus wasserunlöslich. Neben Allicin, Ajoen und Enzymen enthält das Öl auch Vitamine. Um allerdings überhaupt an die ätherischen Öle zu gelangen muss eine sogenannte Wasserdampfdestillation durchgeführt werden.

Wirkung von Knoblauchöl auf die Gesundheit

Mit den Inhaltsstoffen gehen auch die verschiedensten Wirkungen einher, so kennt man, dass Knoblauchöl überaus gesund ist. Bereits im alten Ägypten wurde dem Knoblauch eine besondere Heilkraft nachgesagt, die oftmals auch von Heilern für medizinische Zwecke verwendet wurde. Doch

frisches Knoblauchöl

frisches Knoblauchöl

steckt im Knoblauchöl tatsächlich eine gewisse Heilkraft?

Ja, denn die Verbindungen Alliin wie auch dessen Produkt Allicin tragen Antibiotika ähnliche Wirkstoffe in sich. Welche zum einen unterschiedliche Erreger abtöten und darüber hinaus das menschliche

Immunsystem stärken können. Insbesondere der Darm sowie der Magen profitieren dabei von der antibakteriellen Wirkung. Des Weiteren kann mit dem Allicin der Anteil von Lipiden im Körper, den Fetten, gesenkt werden. Das bedeutet auch, dass das Knoblauchöl vor allem für Erkrankungen von Arteriosklerose sehr gut geeignet ist.

Der Inhaltsstoff Diallyldisulfid wiederum trägt zur Verbesserung des Herz-Kreislauf-Systems bei, dies Bewirkt sowohl, dass der zu hohe Blutdruck und Blutfettspiegel, als auch das Herzinfarkt-Risiko gesenkt werden kann. Darüber hinaus kann mittels Diallyldisulfid und Diallyltrisulfid dem Entstehen von Krebs im Bereich des Magens entgegengewirkt werden. Zusätzlich tragen beide Inhaltsstoffe bei der Entgiftung der Körperzellen bei.

Letzten Endes wirkt sich Knoblauchöl positiv sowohl auf das menschliche Immunsystem als auch auf das Herz-Kreislauf System aus. Ein weiterer nicht unerheblicher Aspekt spiegelt sich im Hinblick auf die antibakterielle Wirkung wider, welche auch als Vorsorge im prophylaktischen Sinne angewendet werden kann.

Angebot
PREP PREMIUM Knoblauchöl 1 x 1000 ml PET - Infused Oil natürliches Knoblaucharoma für Fisch, Geflügel, gegrillten und gebratenen Gerichten, Olivenöl mit Knoblauch
  • Pflanzenölmischung mit frischem Knoblauch-Extrakt. Frische Zutaten, keine künstlichen Aromen. Zur Geschmacksverfeinerung von gegrillten und gebratenen Gerichten, von Marinaden, Saucen & Salaten.
  • Es handelt sich hierbei um eine Pflanzenöl-Mischung auf Basis von Oliven- und Sonnenblumenöl schonend und mit frischen Zutaten verfeinert. Hier werden nur die frischesten Knoblauchzehen verwendet.
  • Hervorragend passt es zu Salaten, Rohkostgerichten, Saucen und Marinaden oder zum Braten, Kochen, Geflügel, Fleisch und Fisch. Vegetarisch, Halal, Koscher geeignet. Natürliches Aroma.
  • Alle infundierten Spezialöle sind frei von Lebensmittelfarben, Konservierungsstoffen und sonstigen Lebensmittelzusätzen. Für Kurzgebratenes, Pfannengerichte und als Basis für Saucen und Marinaden.
  • Perfekt zum Aromatisieren & Würzen von z. B. Pasta, Gemüse, Meeresfrüchten oder auch Bruschetta. Kurz vor dem Servieren frisch über die fertigen Nudeln geben. Zum Würzen, für Dips oder für Marinaden.

Besondere Eigenschaften von Knoblauchöl

Grundsätzlich zeigen sich drei wichtige Faktoren im Bezug des Knoblauchöls. Der erste Punkt zeigt sich als antiviral, das bedeutet die gezielte Schutzfunktion vor Viren. Mit Knoblauchöl lässt sich aus diesem Grund das Immunsystem stärken, sodass das Risiko für grippale Infekte sowie Herpesinfektionen um einiges gesenkt wird.

Ein weiterer wichtiger Faktor zeigt sich in seiner antibakteriellen Wirkung, die bakteriellen Erkrankungen keinen Raum lassen. Darüber hinaus zeigt das Knoblauchöl seine Wirkung auch bei Antibiotika resistenten Keimen.

Der letzte Aspekt zeigt sich in Anbetracht einer Pilzinfektion, da Knoblauchöl auch hierbei antifungal wirkt und somit zur Bekämpfung von beispielsweise Aspergillus Parasiticus beiträgt.

Medizinische Anwendung von Knoblauchöl

Knoblauchöl kann für unterschiedliche medizinische Zwecke eingesetzt werden, da sich seine Wirkung als überaus vielfältig gestaltet. Mithilfe der verschiedenen Inhaltsstoffe wie Alliin, Allicin sowie vielen weiteren wichtigen Wirkstoffen können infolgedessen Erkrankungen wie beispielsweise Thrombose, Bluthochdruck oder Infektionen im Bereich des Harnwegs ohne weiteres behandelt werden.

Knoblauchöl zur Behandlung von Thrombosen

Mit der Zeit fangen die Gefäßsysteme des Körpers an zu altern (auch genannt Arteriosklerose) mithilfe der Knoblauchpflanze allerdings kann dieser schleichende Prozess eingedämmt werden. Darüber hinaus fördert das Knoblauchöl sowohl die Erweiterung und Entspannung der Gefäße, sodass sich ein allzu hoher Blutdruck wieder normalisieren lässt. Die enthaltenen Stoffe wirken aber auch möglichen Blutgerinnseln entgegen sowie Schlaganfällen und Thrombosen. Zurückzuführen ist diese Wirkung auf die Schwefelverbindung Ajoen, da diese den Stoff Fibrin (ein Gerinnstoff) abbaut.

Verbesserte Versorgung des Gehirns

Mit der Einnahme von Knoblauchöl kann es zu einer verbesserten Versorgung der Gehirnzellen kommen. Das Allicin erweitert nämlich die Gefäße und wirkt sich damit möglicherweise prophylaktisch auf Gehirnerkrankungen wie Demenz, Alzheimer und grauen Star aus.

Im Bezug auf den Cholesterinspiegel zeigt auch hier das Knoblauchöl eine gewisse Wirkung, aufgrund des Inhaltsstoffes Saponine. Denn mithilfe dieses Wirkstoffes lassen sich die Blutfette bzw. das Cholesterin auf einfachem Weg regulieren.

Zum Schutz der Leber: Knoblauchöl

Zum einen festigt das Knoblauchöl die Zellwände der Leber und zum anderen stellt es eine gewisse Unterstützung im Bereich der Entgiftung dar. So kann über einen längeren Zeitraum hinweg der Verschleiß der Leber verzögert werden. Darüber hinaus lassen sich mit dem Knoblauchöl auch negative Auswirkungen des Konsums von Alkohol verringern.

Knoblauchöl zeigt sich als keimtötend

Sowohl der Inhaltsstoff Allicin wie auch viele weitere schwefelhaltige Verbindungen können Keime abtöten. Dabei werden wiederum die im Darm nützlichen Bakterien verschont, sodass ausschließlich pathogene Mikroorganismen sowie Parasiten bekämpft werden. Die Knoblauchpflanze zeigt sich darüber hinaus als überaus schonend im Bezug auf die Darmflora und das menschliche Immunsystem.

Knoblauch gegen Krebs

Bei der Bildung von Tumoren gibt es unterschiedliche Phasen des Prozesses, dabei greifen die Schwefelverbindungen des Knoblauchs in zwei dieser Phasen ein. Das heißt zum einen tragen sie zur Verringerung der Reaktivität bezüglich der krebserregenden Stoffe bei und zum anderen wird die Eliminierung beschleunigt. Aus diesem Grund wird das Erbgut bzw. die DNA des Körpers weniger stark beschädigt.

Zum anderen sind die Schwefelverbindung häufig befähigt den Zelltod der krebserregenden Stoffe voranzutreiben. So wird die möglicherweise eintretende Ausbreitung des Tumors bzw. des Krebses verhindert.

Letzten Endes konnten anhand unterschiedlicher Studien festgestellt werden, dass die Schwefelverbindungen insbesondere die Krebsrisiken von Lungen-, Dickdarm- sowie Brustkrebs hemmen. Aber auch beim Speiseröhren- und Magenkrebs konnte eine hemmende Wirkung nachgewiesen werden.

Weitere Anwendungsmöglichkeiten von Knoblauchöl?

Knoblauchöl eignet sich nicht nur für den medizinischen Gebrauch, sondern auch für einige andere Anwendungsgebiete. So bietet es auch für die Haare ein breites Wirkungsspektrum an und kann darüber hinaus auch bei Haarausfall eingesetzt werden. Bei innerlichen Beschwerden bzw. Ursachen sollte die Knoblauchzehe in seiner natürlichen Form gegessen werden. Wohingegen bei der Pflege des Haares das Knoblauchöl direkt auf die Kopfhaut gegeben wird, sodass jedes Haar sowohl gepflegt als auch gestärkt wird. Des Weiteren wird mithilfe des enthaltenen Kupfers, der Vitamine und Mineralien das Haarwachstum angeregt.

Auch bei Hautproblemen kann das Knoblauchöl ganz einfach angewendet werden. So wird insbesondere bei Akne auf Gesichtswasser und Masken die stets Knoblauch enthalten zurückgegriffen. Vor allem Allicin sorgt für ein schöneres und verjüngtes Hautbild und bekämpft darüber hinaus Mitesser und die unbeliebte Akne. Bei Dermatitis oder ähnlichen Erkrankungen unterstützt der Einsatz von Knoblauchöl zum einen die Durchblutung und bekämpft zum anderen mögliche Infektionen der Haut.

Die wohl bekannteste Variante des Knoblauchöls stellt wohl das Speiseöl dar, das stets zum Verfeinern von Speisen dient. Dabei kann es auch zum Anbraten von Fleisch oder Fisch verwendet werden, sowie als Sauce oder Salatdressing.

Knoblauchöl Produkte

Beim Einkauf des Knoblauchöls sollte vor allem auf die jeweilige Darreichungsform und die vorgesehene Anwendung geachtet werden. Denn das herkömmliche für die Küche gedachte Knoblauchöl ist öfters erhältlich und darüber hinaus auch günstiger.

Das verwendete Aufgussöl stellt ebenfalls eine wichtige Komponente dar, denn dieses wird mit der Zugabe des Knoblauchs gewürzt. Insbesondere Knoblauch mit Olivenöl ist eines der Spitzenreiter, das allerdings ausschließlich zur Zubereitung von Speisen vorgesehen ist.

Eine weitere Variante des Knoblauchöls stellen die heilenden ätherischen Öle dar. Allerdings sollten beim Kauf dieser Öle stets auf die Reinheit, die Art des Anbaus sowie die Herkunft im Auge behalten werden.

2er Pack Terre Francescane - Knoblauch-Öl - Extra Natives Olivenöl mit Knoblauch (2 x 250 ml)
  • 2er Pack - Knoblauch-Öl aus Italien
  • Extra Natives Olivenöl mit Knoblauch
  • Von Terre Francescane (Region: Umbrien)
  • 2 x 250 ml Flaschen - Vorteilspaket
  • Würziges Dressing und perfekt zum Braten

Knoblauchöl Kapseln

Das Knoblauchöl kann zum einen als reine Form des Öls erworben werden, aber auch in Form von Kapseln. Insbesondere die Geruchsneutralität der Kapseln stellt einen enormen Vorteil dar, denn meist weisen die ätherischen Öle einen für Knoblauch typischen Geruch auf. Darüber hinaus sind die Kapseln unkompliziert und schnell eingenommen. Dennoch sollten die Nachteile nicht außen vor gelassen werden, da oftmals die Wirksamkeit der Kapseln infrage gestellt wird. Hinzu kommen mögliche Zusatzstoffe, die den Kapseln des Knoblauchöl beigefügt wurden.

revoMed Knoblauchöl Kapseln 360St.
  • Hochwertiges Knoblauchölmazerat, magensaftresistent

Lagerung von Knoblauchöl

Das Knoblauchöl an sich sollte kühl mit knapp 10 bis 20 Grad gelagert werden. Darüber hinaus sollte der Aufbewahrungsort sowohl trocken als auch lichtgeschützt sein. Hinzu kommt, dass das Knoblauchöl von starken Gerüchen fern gelagert werden sollte.

Beim Knoblauchöl in Kapselform wiederum sollte die Lagerung außerhalb der Reichweite von Kindern stattfinden. Hinzu kommt das die Kapsel wie auch das Knoblauchöl trocken und ohne direkte Sonneneinstrahlung aufbewahrt werden sollte. Eine Temperatur von 25 Grad sollte des Weiteren nicht überschritten werden, damit die Inhaltsstoffe nicht beschädigt werden.

Rezepte mit Knoblauchöl

Knoblauchöl selber machen:

Knoblauchöl zum Braten und Würzen

Die Herstellung des Knoblauchöls ist überaus einfach und sollte keine großen Schwierigkeiten darstellen. Als Erstes wird der Knoblauch gewaschen und in Stücke geschnitten. Mit der Zugabe von Raps-, Sonnenblumen- oder Olivenöl wird der Knoblauch in der Flasche aufgeschüttet. Anschließend die gefüllte Flasche luftdicht verschließen und für drei Wochen stehen lassen, damit das Gemisch gut durchziehen kann. Nach den drei Wochen kann das Knoblauchöl ohne Weiteres in der Küche zum Würzen oder Anbraten angewendet werden.

Knoblauchöl mit Spaghetti

Die Spaghetti sollten je nach Belieben bissfest gekocht und anschließend abgegossen werden. Das vorbereitete Olivenöl und der gehackte Knoblauch in eine große Pfanne geben, sodass diese leicht angebraten werden. Je nach Belieben können dann beispielsweise Shrimps oder Gemüse hinzugegeben werden. Daraufhin folgen die fertigen Spaghetti, jetzt alles für gut drei bis fünf Minuten angebraten wird. Zu guter Letzt noch mit Pfeffer oder Salz nachwürzen und schon kann serviert werden.

Gibt es einen Knoblauchöl Test?

Einen Knoblauchöl Test an sich gibt es in dem Sinne nicht, doch testete 2010 Stiftung Warentest unterschiedliche Würzöle. Dabei ging das gewürzte Öl Knoblauch von Mazola mit einem Qualitätsurteil von gut aus dem Test hervor. Getestet wurden dabei die chemische Qualität, Schadstoffe, Verpackung sowie Deklaration. Darüber hinaus wurde auch eine sensorische Beurteilung erstellt.

Wie lange ist Knoblauchöl haltbar?

Je nach Lagerung kann das Knoblauchöl bis zu knapp sechs Monate verwendet bzw. gelagert werden.

Wo kann man Knoblauchöl kaufen?

Sowohl im Supermarkt um die Ecke beispielsweise bei Edeka oder Kaufland, als auch im Internet bieten verschiedene Händler ihre Knoblauchöl-Produkte an. Wobei im Internet eine größere Auswahl sowie günstigere Varianten als im Supermarkt zu finden sind.

Knoblauchöl Höhle der Löwen wo kaufen?

Im Shop von Mio-Olio, bekannt aus die Höhle der Löwen, ist eine vielfältige Auswahl der Knoblauchöle anzutreffen. Das im Portionsbeutel enthaltene Öl kann dabei für viele Gerichte verwendet werden, wie beispielsweise für Pizza, Pasta, Fisch, Fleisch sowie Salate.

Fazit:

Schlussendlich zeigt sich, dass das Knoblauchöl für die unterschiedlichsten Zwecke angewendet werden kann. Sowohl für den medizinischen als auch für den genießerischen Bereich wird mithilfe des Knoblauchöls alles geboten. Dabei kann das Speiseöl Zuhause sogar selbst hergestellt werden und bietet im Bezug auf die unterschiedlichen Rezepte einen großen Raum von Kreativität an.