Skip to main content

Oelgourmet.de - Finde & kaufe die besten Speiseöle

Leindotteröl – ein altes Heilmittel neu entdeckt

Leindotteröl – nicht zu verwechseln mit Leinöl – ist eines der ältesten bekannten aus Samen gepressten Öle der Menschheit. Schon in neolithischer Zeit, also in der Jungsteinzeit, soll es verwendet worden sein, das legen archäologische Forschungen nahe. Besonders bei den keltischen Stämmen wurde es wegen seines milden Geschmacks und den gesundheitlichen Vorteilen gerne verwendet. Zusammen mit anderen ursprünglichen Getreidearten wurden die Samen des Leindotters zunächst zur Herstellung von einfachem Brot und Haferbrei verwendet, doch bald kamen die Menschen auch darauf, dass man Leindotteröl nutzen kann, um verschiedenste Beschwerden zu lindern. Der Unterschied zwischen dem bekannten Leinöl und Leindotteröl liegt vor allem darin, dass Leindotteröl einen hohen Vitamin-E-Gehalt aufweist. Und Vitamin E wirkt als natürliches Konservierungsmittel. Leindotter ist eine anspruchslose Pflanze, die beinahe überall wächst und wenig Pflege braucht. Der Name leitet sich ab von den leuchtend gelben Blüten der Leindotterpflanze, die in früheren Zeiten oft auf denselben Feldern wie der weiß und blau blühende Lein angebaut wurde.

Welche Leindotteröl Arten gib es?

Wie die meisten Öle aus Nüssen, Kernen oder Samen kann auch das Leindotteröl kaltgepresst oder warmgepresst werden. Bei der Kaltpressung werden die Samen des Leindotters schonend kaltgepresst. Die Kaltpressung ist weniger ergiebig als das Warmpressen des Leindotteröls, dafür werden die wertvollen Inhaltsstoffe besser erhalten.

Leindotteröl gibt es in verschiedenen Arten und Geschmack und Inhaltsstoffe schwanken je nach der Region, wo der Leindotter wächst. Anbaugebiete des Leindotters sind zum Beispiel das Saarland, Österreich oder der Chiemgau. Bekannt ist auch das Naturata Leindotteröl, Chiemgaukorn Leindotteröl, Demeter Leindotteröl, Kappelbauer Leindotteröl oder Rapunzel Leindotteröl. Allen ist gemeinsam, dass es sich um Bio Leindotteröl handelt.

Inhaltsstoffe von Leindotteröl

Der wichtigste Unterschied von Leindotteröl und Leinöl sind die Inhaltsstoffe und der Geschmack. Leindotteröl enthält nach dem Leinöl von allen natürlichen Ölen den höchsten Gehalt an Omega-3-Fettsäuren. Die Samen haben einen hohen Anteil an Ölen, der 28 bis 42 % betragen kann. Diese Öle haben einen hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, wobei ernährungsphysiologisch der hohe Gehalt an Omega-3-Fettsäuren (genauer gesagt bis zu 40 %) besonders wertvoll ist. Das wichtige Verhältnis von Omega-3- zu Omega-6-Fettsäuren ist beim Leindotteröl besonders günstig und macht das Leindotteröl gesund. Das Verhältnis dieser beiden wichtigen Säuren liegt etwa bei 2: 1 und ist hilfreich, den oft bei der modernen Ernährung vorliegenden Überhang der Omega-6-Fettsäuren auszugleichen.

Außerdem enthält es ca. 5 mg Vitamin E, weitaus mehr als andere Öle. Das macht das Leindotteröl haltbar, es wird nicht so schnell ranzig wie beispielsweise Leinöl.

Bio Planete Bio Leindotteröl nativ aus deutscher Herkunft (1 x 100 ml)
  • Verpackungsmenge: (1 x 100 ml)
  • Bio-Zertifizierung: EG-Bio

Wirkung von Leindotteröl auf die Gesundheit

Leindotteröl hat einen hohen Anteil von Omega-3-Fettsäuren. Diese sind essenziell, das heißt, der Körper kann sie nicht selbst herstellen, kann aber ohne sie nicht überleben. Daher muss man auf eine regelmäßige Zufuhr der wertvollen Fettsäuren achten – dazu kann zum Beispiel Leindotteröl nutzen, das Leindotteröl trinken oder auf andere Weise das Leindotteröl einnehmen.

Außerdem wirken sich die Inhaltsstoffe des Leindotteröls positiv auf Autoimmunkrankheiten wie Asthma aus, können eine Rolle bei der Vorbeugung von Depressionen spielen und schützen Adern, Herz und Blutgefäße. Daher sollten auch gesunde Menschen auf eine regelmäßige Zufuhr von Leindotteröl achten.

Besondere Eigenschaften von Leindotteröl

Als besondere Eigenschaft des Leindotteröls gegenüber dem ähnlich wertvollen Leinöl muss vor allem der hohe Gehalt an Vitamin E genannt werden, der das Leindotteröl länger haltbar macht. Auch die kräftig gelbe Farbe ist eine Besonderheit, die bei der Verwendung des Leindotteröls bei Salaten eine schöne Dekoration darstellen. Besonders wichtig ist die Verwendung des Leindotteröls für Vegetarier und Veganer zur Versorgung von Omega-3-Fettsäuren. Ausserdem ist das Verhältnis von Omega-3-Fettsäuren zu Omega-6-Fettsäuren beim Leindotteröl optimal.

Medizinische Anwendung von Leindotteröl

Das besonders günstige Leindotteröl Omega 3 Omega 6 Verhältnis macht das Leindotteröl interessant für die innerliche und äußerliche medizinische Anwendung. So kann es sich unter anderem sehr positiv auf das Herz-Kreislauf-System und die allgemeine Gelenksgesundheit aus. Auch für die Wundheilung und Hautgesundheit generell kann es verwendet werden. Positive Auswirkungen auf eine gesunde Verdauung und ein starkes Immunsystem werden ebenso beobachtet wie eine verbesserte Stressresistenz und eine Stärkung des Nervensystems. Besonders empfehlenswert ist das Leindotteröl für folgende Personengruppen oder Risikofaktoren:

Leindotteröl bei Athrose

Die entzündungshemmende Wirkung des Leindotteröls wirkt sich unter anderem sehr positiv auf die Gelenke aus und kann bei Arthrose die Beschwerden lindern. Auch bei Bluthochdruck, Herzbeschwerden und Durchblutungsstörungen ist es empfehlenswert, andere Öle durch Leindotteröl zu ersetzen, weil dieses aufgrund seiner Zusammensetzung von Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren positiv wirkt. Natürlich kann es Krankheiten wie Entzündungen im Körper, Diabetes, zu hohem Blutzucker- oder Cholesterinwerten nicht heilen, aber das Leindotteröl hilft bei der Vorbeugung dieser weit verbreiteten Volkskrankheiten.

Leindotteröl bei Bluthochdruck

Menschen mit der Neigung zu Bluthochdruck oder anderen Herz- und Kreislauferkrankungen müssen mehr auf die Ernährung achten als gesunde Menschen – auch wenn letztere natürlich ebenso vorbeugend die gesunden Eigenschaften des Leindotteröls nutzen sollten. Die Zusammensetzung des Leindotteröls macht es zu einem idealen Lebensmittel für Risikogruppen bei Bluthochdruck und Herzerkrankungen.

Leindotteröl in der Schwangerschaft und Stillzeit

Besonders schwangere und stillende Mütter sollten Leindotteröl in der Küche verwenden, da die enthaltenen Omega-3-Fettsäuren die Entwicklung der Gehirne von Embryos und Säuglingen fördert.

Leindotteröl für Leistungssportler

Allgemein ist das Leindotteröl auch für Leistungssportler interessant, da es die Leistungsfähigkeit fördert, die Widerstandsfähigkeit der roten Blutkörperchen stärkt und ihre Durchlässigkeit. Das verringert das Risiko von Blutungen bei extremer Anstrengung und fördert damit eine schnellere Regeneration des Körpers. Die Muskulatur erholt sich schneller.

Leindotteröl für Vegetarier und Veganer

Für Menschen, die sich für eine vegetarische oder vegane Lebensweise entschieden haben, ist die Versorgung des Körpers mit Vitamin E und den wichtigen ungesättigten Fettsäuren durch pflanzliche Öle sehr wichtig. Hier kann das Leindotteröl ebenfalls gute Dienste leisten, da es ein besseres Verhältnis der wichtigen Fettsäuren und einen höheren Vitamin-E – Gehalt als andere kaltgepresste Öle aufweist. So kann es die vegetarische oder vegane Ernährung aufwerten.

Leindotteröl bei Hautbeschwerden

Auch für die äußerliche Anwendung ist Leindotteröl geeignet. So kann es bei Hauterkrankungen wie allergischen Ausschlägen, Psoriasis, eingerissenen Fersen oder rauen, rissigen Händen mildernd wirken. Das sparsam zu verwendende Leindotteröl kann dabei helfen, den Juckreiz zu lindern. Auch kann es Beschwerden bei Sonnenbrand abmildern.

Leindotteröl für Hautpflege und Kosmetik

Ebenso sorgt es für gesunde Haare und Fingernägel und kann die Elastizität der Haut erhöhen. Daraus ergibt sich die hervorragende Eignung von Leindotteröl für die Kosmetik und Hautpflege. Leindotteröl für die Haare ist ein wunderbares Pflegemittel bei strapaziertem Haar. Leindotteröl für die Haut ist bei rissigen Händen und Füssen ein gutes Hilfsmittel, besonders wenn man es als Zutat für selbstgemachte Hautcremes, Gesichtsmasken oder Masken anwendet. Wem die Herstellung eigener Cremes zu aufwendig ist, der gibt einfach einen Tropfen Leindotteröls auf die Handfläche und verreibt sie mit der gewohnten Menge der Lieblingscreme. Sogar die positive Wirkung auf Hautstraffung und Cellulite wurde beobachtet.

Leindotteröl bei Tieren?

Eine weitere Besonderheit ist, dass es auch als Nahrungsergänzung für Pferde, Hunde und Katzen verwendet werden kann. Für die Fütterung von Großpferden, Kleinpferden und Ponys ist es ideal, da es Entzündungen vorbeugt, die Zellerneuerung anregen, die Gelenke mit Schmierstoffen versorgt und sich positiv auf Haut und Haare auswirken. Das Leindotteröl hilft, fettlösliche Vitamine zum Beispiel aus Karotten verwertbar zu machen.

Auch für die Barfen genannte Rohfütterung von Hunden ist das Leindotteröl eine gute Alternative, wenn der Hund tierische Öle nicht so gut verträgt. Tierheilpraktiker empfehlen die Zugabe von Leindotteröl für Hunde wegen des hohen Gehalts an Vitamin E.

Leindotteröl bei Katzen kann die körpereigene Abwehr unterstützen und einen positiven Einfluss auf die Blutfettwerte haben. Auch bei Magen- und Darm- und generell Verdauungsbeschwerden wird es angewendet. Generell wirkt es sich positiv auf eine bessere Futterverwertung bei Tieren, die schwer zu füttern sind (die sogenannte “Schwerfuttrigkeit”) aus. Ferner berichten insbesondere Tierheilpraktiker, dass sich das Leindotteröl positiv auf die Fruchtbarkeit der Tiere auswirkt und gegen Darmparasiten vorbeugen kann. Ebenso wirkt es durchblutungsfördernd und entzündungshemmend.

Top Leindotteröl Produkte

Bei Lebensmitteln, die vor allem wegen der Gesundheit konsumiert werden, ist Qualität immens wichtig. Besonders wichtig ist es hierbei, dass das Leindotteröl aus biologischem Anbau stammt und schonend kaltgepresst wurde. Auch die Lagerung des fertigen Leindotteröls ist wichtig, da es wegen der vielen ungesättigten Fettsäuren besser so wenig wie möglich Licht ausgesetzt werden sollte. Daher ist vor allem eine dunkle Flasche wichtig – ob es dunkel und kühl gelagert wird, kann man am Produkt ja leider vorab nicht erkennen. Die ungesättigten Fettsäuren reagieren auf Licht und Wärme nämlich prompt – und bewirken, dass Leinöl nicht mehr zu verzehren ist. Neben dem Bio-Siegel ist also wichtig, dass es dunkel und kühl gelagert wird und in dunkle Flaschen abgefüllt wird.

Für den angenehmen, nussig-erbsigen Geschmack dieses hochwertigen Öls ist die richtige Lagerung wichtig. Wem es nur um die medizinischen Vorteile des Leindotteröls geht, aber den Geschmack nicht mag, der kann auch auf die Einnahme von Leindotteröl Kapseln zurückgreifen.

Rapunzel OXYGUARD Leindotteröl nativ, 1er Pack (1 x 250 ml)
  • Mit Sorgfalt in der Rapunzel Ölmühle im Allgäu gepresst. Das goldgelbe Leindotteröl zeichnet sich durch einen typischen mild-würzigen Geschmack aus, der an frisches Gemüse erinnert. Le
  • Das native Leindotteröl wird mit dem eigens bei Rapunzel entwickelten OXYGUARD-Verfahren unter Abschluss von Licht, Luft und Wärme schonend gepresst und abgefüllt.
  • hergestellt im Hause Rapunzel
  • Wir machen Bio aus Liebe
  • OXYGUARD Leindotteröl nativ
Chiemgaukorn Bio Leindotteröl, nativ 250 ml
  • Biologisches Leindotteröl, nativ
  • feiner Geschmack mit nussiger Note
  • In Frankreich wird es schon seit langem als Delikatess-Öl in Salaten verwendet
Angebot
Kanow Mühle, Spreewald - Spreewälder Leindotteröl, Premiumqualität - 500 ml
  • glutenfrei, kaltgepresst, naturbelassen, ungefiltert, Omega-3-Fettsäuren
Leindotteröl - Bio - aus deutschem Anbau - unfiltriert - kaltgepresst - lichtgeschützt - 250ml
  • rein mechanische Kaltpressung; keine Filtrierung für das volle Geschmackserlebnis; Angabe auf jeder Flasche bei welcher Temperatur das Öl gepresst wurde; Verwendung ausschließlich deutscher Bio-Rohstoffe; hoher Anteil Omega 3 Fettsäure; optimaler Lichtschutz in kippsicherer Weißblechdose; Haltbarkeit 6-7 Monate; hervorragend geeignet für die kalte Küche: Salate, Dressings, ...; nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren!; Nicht erhitzen und vor Licht schützen!; aus kontrolliert biologischem Anbau

Französisches Leindotteröl in 180 Kapseln

Nahrungsergänzungsmittel hergestellt in Frankreich

schadstoffgeprüft und zertifiziert

Camelina sativa Öl nativ und kaltgepresst (Leindotteröl)

Französische Camelina sativa Öl - 180 Kapseln - Leindotteröl - Pflanzliche Omega 3 - Nativ und kaltgepresst - Angebaut und gepresst in Frankreich
  • Pflanzliche Quelle von Omega 3, hochwertiges Design. Eine erste-Öl kaltgepresst. Und drückte in Frankreich angebaut. Eine außergewöhnliche Frische.
  • Jede Bestellung vor 12h ist am selben Tag verschickt. Schnelle Lieferung in 48 Stunden mit Sendungsverfolgung.
  • Nahrungsergänzungsmittel High-End hergestellt in Frankreich. Kapseln Garantien ohne hypromélose.
  • Qualität djform: Exzellenz im Natur seit dem Jahr 2000

Lagerung von Leindotteröl

Gutes und wirksames Leindotteröl ist kaltgepresst, und zwar länger haltbar als beispielsweise Leinöl, aber man muss doch einige Regeln beachten. Das Öl sollte kühl (nicht im Kühlschrank) und dunkel gelagert werden, um die wertvollen Inhaltsstoffe zu schützen. Daher ist es wichtig, dass das Öl in einer dunklen Flasche oder Dose aufbewahrt wird. Wenn das Leindotteröl in einer hellen Glasflasche gekauft wurde, ist es wichtig, die Flasche in einem dunklen Schrank aufzubewahren oder die Flasche mit einer Manschette zu versehen, um das Leindotteröl und seine Wirkstoffe zu schützen.

Rezepte mit Leindotteröl

Neben den vielen gesundheitlichen Vorteilen ist das Leindotteröl lecker in der kalten und warmen Küche. Am besten bewahrt man die gesunden Inhaltsstoffe, wenn man es kalt in Salaten verwendet. Zum Braten und Frittieren ist es wie alle kaltgepressten Öle ungeeignet und eine Erhitzung über 165 Grad kann die positiven Wirkungen nicht nur zerstören, sondern auch ins Gegenteil umkehren.

Knoblauchbrot mit Leindotteröl

Leindotteröl, vermischt mit gepresstem Knoblauch und frischen Kräutern wie Basilikum. Petersilie und Schnittlauch schmeckt hervorragend auf eine Scheibe frischen Brotes geträufelt – eine tolle Beilage zum Beispiel zu Grillgerichten oder Fleisch. Das Knoblauch-Kräuter-Leindotteröl kann man auch auf Vorrat herstellen.

Salatdressings mit Leindotteröl

Leindotteröl mit verschiedenen frischen Kräutern, Knoblauch und Balsamico-Essig anrühren und mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken

ein typisch türkisches Salatdressing von der Mittelmeerküste ist Leindotteröl mit einem Teelöffel Sesampaste (Tahin), Zitrone, Granatapfelsirup, Salz und Pfeffer anzurühren. Dazu kommen klein geschnittene Cherry-Tomaten, gekochte Eier, gekochte weiße Bohnen, Frühlingszwiebeln, glatte Petersilie und rote Zwiebeln – fertig ist das Urlaubsfeeling.

Auch eine klassische Vinaigrette aus Leindotteröl, weißem Balsamico Essig, fein geschnittenen Zwiebeln, Salz und Pfeffer schmeckt lecker zu verschiedensten Salaten.

Verwendung von Leindotteröl in Suppen und Eintöpfen

Natürlich kann man Leindotteröl in warmen Speisen verwenden – zum Beispiel in Gemüsesuppen oder Eintöpfen. Allerdings ist es hier empfehlenswert, das Leindotteröl nicht mitzukochen, sondern erst kurz vor dem Servieren in die Suppe oder den Eintopf zu geben. So entfaltet sich der Geschmack am besten und die wertvollen Inhaltsstoffe bleiben erhalten.

Gibt es einen Leindotteröl Test, welches ist das beste?

Leindotteröl ist heute noch ein Geheimtipp für Gesundheitsbewusste, so gibt es keine Warentests der großen Anbieter wie Stiftung Warentest, Ökotests oder anderen Anbietern dieser Tests. Lediglich private Blogs haben sich mit dem Vergleich verschiedener Öle befasst. Hier wird neben den gesundheitlichen Vorteilen vor allem der feinere Geschmack des Leindotteröls gegenüber Leinöl hervorgehoben.

Fazit:

Das Leindotteröl ist lange Zeit in Vergessenheit geraten und das völlig zu Unrecht. Der Vorteil ist aber, dass es in seiner vergessenen Nische naturbelassen und ohne Manipulationen weiter in kleinen Mengen hergestellt wurde und heute fast ausschließlich in reiner Naturqualität zur Verfügung steht. Leindotteröl ist gesund und kann in vielen Bereichen angewendet werden. In der heutigen Zeit werden immer mehr Alternativen zu synthetischen Ölen gesucht und so ist das schnell trocknende Leindotteröl auch im industriellen Bereich interessant. Man kann es zum Abmischen von Farben und Lacken verwenden. Auch in der Pharmabranche und der Kosmetikherstellung wird es genutzt.